Ferdinand Tropot / Stefan Cantante / Facebook / Tumblr /jesuspapichulo@live.de

Wunschtext

Es ist schwer interessante Texte zu schreiben, ich glaube letztlich werden wir, oder anders: ich auf jeden Fall und Patty womöglich auch, daran scheitern. Bloggen ist immer so eine Sache, damit jemand deinen Blog liest, musst du Interessantes bringen, wenn du aber nicht fähig bist interessantes zu bringen, liest keine Sau deinen Blog. Ganz anders verhält es sich mit künstlerischen Avantgarde cecilia cassini Bilder Blogs, die zwar tumblrs ähneln, jedoch trotzdem eine eigenere Note haben, wie ich finde. Denn hierbei hat alles eine Art Zusammenhalt oder Konzept, das alles eben zusammenhält. Und wenn man sich von einen Tag auf den anderen entscheidet nun doch viel mehr zu schreiben, erscheint dieses Konzept durchbrochen, weil Texte dann eigentlich vom Konzept handeln sollten. Und nun gut, unser Konzept beruht auf die Konzeptlos-methode. Diese Methode sagt einem: C'mon, du brauchst doch kein Konzept??!?!?!
Angefangen hat das alles ja bloß als Internetplattform für Patty und mich, Selma, als wir erstmalig in unterschiedlichen Städten getrennt voneinander lebten. Doch eine solche Internetplattform hat immer mehr Potenzial, vor allem, wenn sie von Patty und Selma, zwei so genialein Geniussen wie uns, betrieben wird. Denn wir sind die Zukunft, wie man weiß. In einem sehr schönen Gespräch gestern mit einem jetzt mittlerweile relativ guten Freund, kamen wir einmal an den Punkt, an dem wir uns einig waren, dass der nächste Schritt der Kunst die Cyber-Performance, oder einfacher die Cyper-Art sei. Und das trifft nun auch schon bei vielen Blogs oder anderen Internetpräsenzen zu, aber trotzdem wird uns nicht der Respekt und die sozial- und gesellschaftskritische Achtung geschenkt, die uns gebühren sollte. Denn auch hier schleicht sich ein ekliges Biest namens Mainstream ein, dass uns alle töten will durch verschlingen und Uniformieren. Aber das Thema Uniform ist ein anderes und soll ein anderes Mal nahgelegt werden. Fürs erste wollte ich, Selma, euch, den lieben Lesern (womöglich nur aus Patty bestehend...) mitteilen, dass ich jetzt ins kunstwissenschaftliche, kultwissenschaftliche und OKKULTwissenschaftliche gehen möchte und auch meine Texte qualitativ besser strukturieren will. Das fällt mir schwer und letztlich ist es mir komplett egal, weil I don't give a fuck... haha, danke peaches... (scheißende ohne Pointe...) (scheiße...) (obszöne Bilder zur Ablenkung...)